Gerätturnen

Angebote und Aktionen

Wir ändern die Blickrichtung und stellen die Welt auf den Kopf. Es geht bei uns darum, sich selbst an oder auf Geräten zu bewegen. Die klassischen Geräte wie Balken, Barren, Boden, Reck, Stufenbarren oder Sprung werden bei uns genutzt. Bei den jungen Kindern geht es vor allem erst einmal um allgemeines Turnen an der Bank, das Gewöhnen an die Geräte und koordinative Übungen. Wichtig sind uns Bewegungserfahrungen mit dem eigenen Körper.

Wo befinden sich meine Hände oder Füße, wenn ich rolle, springe, stütze, schwinge, hänge oder mich überschlage? Wie schaffe ich es, mein Gleichgewicht zu halten? Turnen ist das Erlernen und Üben fein abgestimmter und dosierter Bewegungen mit größtmöglicher Genauigkeit.

Trainingszeiten mit Ort

Die Trainingszeiten werden nicht veröffentlicht, da vor jedem Schnuppertraining oder verbindlicher Anmeldung mit Katharina Letzner per E-Mail Kontakt aufgenommen werden muss.

Schnuppertraining: Unbedingt vorher per E-Mail anfragen. Die Trainingsplätze sind leider sehr begrenzt.

Ansprechpartner

Katharina Letzner

Abteilungsgründung

2008

Bisherige Abteilungsleiter

Katharina Letzner

Abteilungsbeiträge

Zusätzlich zum Beitrag für den Gesamtverein beträgt der Abteilungsbeitrag:
Erstes Kind/Familie:
 21,– Euro/Monat
Zweites Kind/Familie:
 18,– Euro/Monat
Weitere Kinder/Familie: 0,– Euro/Monat
Beitrag für das Jahr 2018: 12,– Euro/Monat

Hinweis: Wenn auf der letzten Jahreshauptversammlung ein Überschuss in der Abteilungskasse festgestellt wurde, wird dieser durch die Beiträge im Folgejahr an die Mitglieder der Abteilung zurückgegeben. Je nachdem welche Kosten auf die Abteilung zukommen, fällt die Minderung der regulären Beiträge größer oder kleiner aus.
Stand: 1. April 2016

Beitrittserklärung – Änderungserklärung


Die Abteilung Gerätturnen hat eine zusätzliche Beitrittserklärung. Diese erhalten Sie bei Zusage zu einem Trainingsplatz direkt von der Abteilungsleiterin.

Was ist Gerätturnen?

Das Gerätturnen ist eine Sportart, die Akrobatik, Kraft, Beweglichkeit und Tanz miteinander verbindet. An den 4 Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden werden die Pflicht- und später vielleicht auch Kürübungen mit verschiedensten Elementen geturnt. Im frühen Alter beginnt das (intensive) Training, bei dem zuerst die Grundhaltung und dann einzelne akrobatische Elemente gelernt und perfektioniert werden. Dabei steht die Entwicklung von Kraft, Beweglichkeit und Koordination im Vordergrund.

Gerätturntraining: (wie jedes zielgerichtete sportliches Training) fördert nicht nur die körperliche Fitness, sondern unterstützt ebenso die geistige Entwicklung: im Training erlernt die Turnerin Selbstdisziplin, Durchhaltewille und Eigenmotivation.

Anforderungen: Turnbegeisterte Mädchen (und Jungen) ab 4 bis 6 Jahren, die neben Bewegungstalent auch eine große Portion Motivation und Mut mitbringen.

Ziele: Die kleineren Turnerinnen (bis ca. 7 Jahre) werden spielerisch an die Welt des Turnens herangeführt. Bei den größeren Turnerinnen ist es unser Ziel, eine gute Vorbereitung für die Wettkämpfe zu erarbeiten. Die Wettkampfsaison hat einen Höhepunkt im Dezember/Januar und später noch einmal im Juni/Juli.

Die Geräte

Sprung – Schnelligkeit, Energie, Kraft: Ein Sprung besteht aus einem möglichst schnellen Anlauf von maximal 25 m Länge, einer Einsprungphase aufs Federbrett, einer ersten Flugphase, bei der die Turnerin mit den Händen auf dem Sprunggerät abstützt, einer zweiten Flugphase und einer Landung. Das Sprunggerät hat eine Höhe zwischen 90-125 cm.

Reck/Stufenbarren – Kraft, Koordination, Bewegungstalent: Das Reck/ der Stufenbarren ist das anspruchsvollste Gerät und somit das trainingsintensivste. Es werden Schwünge, Felgen und Kippen geturnt. Eine gute Reck- /Barrenübung enthält Elemente aus verschiedenen Gruppen, Richtungswechsel und einen (schwierigen) Abgang. Sie wird in einem Zug durchgeturnt.

Schwebebalken – Gleichgewicht, Mut, Konzentration: Das Zittergerät der Gerätturnens ist nur 10 cm breit. Auf einer Länge von 5m und in einer Höhe von 90-125cm werden Sprünge, Drehungen, Handstandelemente und balkennahe Teile geturnt. Am Balken kommen neben dem akrobatischen Können auch die Eleganz und die Ausdrucksfähigkeit der Turnerin zum Zug. Tänzerische Elemente vervollständigen die Balkenübung.

Boden – Sprungkraft – Beweglichkeit, Ausdruckskraft: Das Paradegerät der Gerätturnerinnen ist der 12 m lange Bodenläufer, auf dem bei älteren Turnerinnen zu individueller Musik geturnt werden kann. Eine Bodenübung besteht aus Sprungserien, Akrobatikserien, Drehungen und Tanz. Vor allem die Ausdruckskraft der Turnerin ist an diesem Gerät speziell von Bedeutung und beeinflusst auch die Bewertung der Übung. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich die Turnerin eine gute Grundhaltung aneignet.

Die Bewertung

Jede Übung wird einzeln pro Gerät bewertet. Die Summe der 4 Gerätenoten ergibt die Gesamtpunktzahl, die von ausgebildeten Kampfrichter/Innen benotet wird. Die Bewertung einer Übung ist eine komplexe Rechnung, da es viele verschiedene Elemente und Verbindungen gibt, aber auch weil sie immer eine subjektive Komponente beinhaltet.

Die Note einer Übung besteht aus zwei Einzelnoten: Eine D-Note (Difficulty = Schwierigkeit) und einer E-Note (Execution = Ausführung).

Bei der D-Note werden ausgehend von 0 die Schwierigkeiten der Elemente aufgerechnet.

Bei der E- Note werden ausgehend von 10 die Stürze und Fehler abgezogen.
Die Summe der D- und E-Note ergibt die Endnote.


Katharina Letzner

Ansprechpartner
Übungsleiter

ansprechpartner


Dana Letzner,
Pia Seiffert,
Pia Mesmer,
Paula Seiffert,
Lea Joklitschke,
Franziska Scholz,
Marie Lou Seiffert,
Alina Konkov,
Jenny Schnell,
Nora Kneer

Übungsleiter

Wir waren dabei – LandesKinderturnfest 2017 in Ravensburg Es war ein tolles Erlebnis! Das bunte und sportliche Treiben in Ravensburg. Wir haben Aufführungen auf der Showbühne am Marienplatz gesehen, sportliches Becherstapeln gelernt, das Airtrack am Hirschgraben vereinnahmt, haben den Kletterturm erklommen und Teamaufgaben gelöst. Eigentlich schon viel für einen Tag. Für uns war das aber […]

Teilnahme am Gau-Kinderturnfest Am Samstag, den 01. Juli 2017 fand das Kinderturnfest des Turngau Oberschwaben in Bad Wurzach statt, bei welchem wir wieder mit großer Freude dabei waren. Bei dem Wahlwettkampf 3 aus 10, mit den Disziplinen Boden, Reck und Sprung nahmen 10 unserer Turnerinnen teil. Im Jahrgang D10 belegte Paulina Merz den 3. Platz […]