TSG Wilhelmsdorf Volleyball Mixed

Mitspieler gesucht!

Bist du eher der Bagger-Typ oder doch lieber der Pritschen-Typ?

Egal, beim Volleyball ist beides angesagt!

Wir suchen Menschen, die Spaß am Volleyballspielen haben und in einer Freizeitmannschaft ohne Spielbetrieb mit Gleichgesinnten spielen möchten.
Wir treffen uns donnerstags von 20 bis 22Uhr in der Grundschulhalle Schulstr. 4 in Wilhelmsdorf.
Wenn Interesse besteht einfach spontan vorbeischauen oder vorab Antje Harder 07558 1311 (ab 18 Uhr) anrufen.
Wir freuen uns auf neue Mitspieler.

TSG Wilhelmsdorf Volleyball Dezember Heim 2018
TSG Wilhelmsdorf Volleyball Pokalspiel 11 2017

Löwenzähne kämpfen

Die Mixed Volleyball Mannschaft der Turn- und Sportgemeinschaft Wilhelmsdorf e. V. (TSG) hat beim eigentlich letzten Spieltag der Saison beim ASV Waldburg sehr knapp mit einem 2:1 verloren. Den ersten Satz gewannen die Gäste aus Wilhelmsdorf mit 19:25. Hierbei haben die Waldburger mit vielen Eigenfehlern „geholfen“. Im 2. Satz fanden die Gastgeber ins Spiel. Die Löwenzähne hingegen hatten in der Annahme einen entscheidenden Durchhänger. Somit ging der Satz mit einem 25:18 aus. Im Tie-Break war es ein Spiel auf Augenhöhe – mit dem glücklicheren, aber einem knappen 25:23 Ende für Waldburg. Trotz allem hat die Partie sichtlich Spaß gemacht. Für die Löwenzähne spielten: Ronny Fröde, Gabi Meroth-Salzmann, Evi Müllerschön, Edwin Schlachter, Martin Sperlich und Felix Winter.
Eigentlich hatte die Mixed Volleyballer der TSG ihren letzten Saisonspieltag beim ASB Waldburg. Leider ist die Mannschaft des SV Ochsenhausen nicht angetreten, so dass nur ein Spiel zustande kann. Das Spiel gegen die SV Ochsenhausen soll noch Ende März in Wilhelmsdorf nachgeholt werden.

Text: Maren Lüke

TSG Wilhelmsdorf Mixed Volleyball 2 Spieltag 2017

Der Knoten ist durchschlagen

TB Sigmaringen – ASV Waldburg 2:0 (25:9, 25:14)
TSG Löwenzahn – ASV Waldburg 2:0 (25:8, 25:17)
TB Sigmaringen – TSG Löwenzahn 0:2 (22:25, 9:25)

Die Mixed – Volleyballmannschaft Löwenzahn der Turn- und Sportgemeinschaft Wilhelmsdorf e. V. (TSG) hat wieder in ihr Spiel gefunden. Die Ergebnisse sprechen für sich. Die Spiele der Hallensaison in Sigmaringen gegen die TB Sigmaringen Blockbuster und das Team des ASV Waldburg ließen die TSG Löwenzähne vom 7. auf den 5. Tabellenplatz aufsteigen.
Für die TSG spielten Peter Bentele, Karin Haberkorn, Sabina Margreiter, Sabine Plachta, Edwin Schlachter, Martin Sperlich und Peter Weiger.
Sollte das Nachholspiel gegen Munderkingen in heimischer Halle nicht stattfinden, dann spielen die TSG Volleyballer das nächste Mal Mitte Januar in Oberteuringen.

Text: Maren Lüke
Archivfoto